A A A
Druckversion

Fachberatung für Evangelische Kindertageseinrichtungen

Fachberatung für Evangelische Kindertageseinrichtungen

Durch die Gründung der neuen Trägermodelle auf Verbands- oder Kirchenkreisebene und den Wegfall der Sprengelfachberatung Ende 2015 musste sich auch die „Landeskirchliche Fachberatung und Fortbildung“ neu aufstellen und Arbeitsschwerpunkte, Konzeption und Konditionen für die Arbeit neu bestimmen. Seit Sommer 2016 ist die „Fachberatung für  Ev. Kindertageseinrichtungen“ ein eigener Bereich im Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen in Niedersachsen (DWiN) und hat damit eine neue Struktur bekommen. Unsere Konzeption ist im Juni 2017 vom Vorstand des DWiN in Kraft gesetzt worden. Im Folgenden geben wir einen Überblick über unseren Auftrag und unsere Angebote.

Unser Auftrag

Fachberatung - Qualifizierung - Kooperation - Interessenvertretung. Das ist der vierfache Auftrag unseres Bereichs.

Dabei verstehen wir uns als Teil des kirchlichen Auftrags zur Verkündigung, Bildung und Diakonie. Indem die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers die Trägerschaft von Kindertageseinrichtungen unterstützt und fördert, werden gesellschaftliche und kirchliche Aufgaben zum Wohl von Kindern und Familien verknüpft.

„Das Kind im Mittelpunkt“ - anhand dieser Grundsätze der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers unterstützen wir die Einrichtungen bei der Profilierung ihrer Arbeit. Darin heißt es:  „Die Würde und die Rechte von Kindern sind unantastbar. Diese zu vertreten, zu schützen und umzusetzen ist eine gesellschaftliche Aufgabe, die die evangelische Kirche aus ihrem Auftrag heraus wahrnimmt.“ (Kinder im Mittelpunkt - Grundsätze für die Arbeit in evangelischen Kindertagesstätten, Kirchliches Amtsblatt  4/ 2010)

Unsere Angebote

Fachberatung

Wir sind zuständig für eine fachliche Erstberatung von Pädagogischen Leitungen, Einrichtungsleitungen, Fachberatungen und Trägervertretungen in allen Fragen der Pädagogik im Elementarbereich und Fragen der organisatorischen Weiterentwicklung der Einrichtungen und ihrer Träger.

Jede Referentin hat einen Auftrag zur Fachberatung und steht für Anfragen zur Verfügung. Das sind im Rahmen unserer Möglichkeiten Beratungsgespräche, die Teilnahme an Gremien und Arbeitsgruppen, Moderationsaufgaben und die Beratung in Organisationsentwicklungsprozessen.

Außerdem gibt es Themenschwerpunkte, für die die Referentinnen jeweils Expertinnen sind (siehe Seite 6-7).

Wir erfassen und bewerten aktuelle fachliche und fachpolitische Entwicklungen. Wir informieren über diese Entwicklungen sowie über Projekte und Veranstaltungen auf Landes- und Bundesebene.

Qualifizierung

Es ist unser Ziel, zur Professionalisierung von Fachkräften, Führungskräften und Trägern beizutragen und Handlungskompetenzen zu entwickeln und zu erweitern.

Unser Jahresprogramm beinhaltet Fortbildungsangebote zu Grundsatzfragen, zu aktuellen Themen der Ev. Kita-Arbeit, zur Qualitätsentwicklung und zur Zusammenarbeit von Kirchengemeinde und Kindertageseinrichtung.

Neben zentralen ein- und mehrtägigen Fortbildungsmaßnahmen bieten wir Langzeitqualifizierungen als Zertifikatskurse an.

Für Fachtage und Inhouse-Seminare „vor Ort“ machen wir thematische Angebote und stehen für Vorträge und Impulsreferate bei einer gemeinsamen Veranstaltungsplanung zur Verfügung.

Wir veröffentlichen Leitfäden und Handreichungen zu Grundsatzfragen und aktuellen Themen.

Im Auftrag der Bundesvereinigung Ev. Tageseinrichtungen für Kinder verleihen wir das „Evangelische Gütesiegel BETA“. Wir koordinieren den Einsatz der Auditor*innen und sind fachliche Prüfstelle für die Vergabe.

Kooperation

Wir arbeiten mit den Pädagogischen - und Betriebswirtschaftlichen Leitungen, der landeskirchlichen Fachaufsicht und anderen Bereichen der Landeskirche sowie den Trägergremien und den Fachberatungen auf Kirchenkreis- bzw. Verbandsebene zusammen.

Die Zusammenarbeit geschieht durch persönliche Kontakte in Arbeitsgruppen und Netzwerken zentral und regional, in der Landeskirchlichen Kita - Konferenz (LKK), den Regionalen Planungskonferenzen (RPKs) sowie in Trägerkonferenzen.

Wir nutzen die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Expert*innen auf Landes- und Bundesebene, um Fachthemen zu erarbeiten und informieren über fachliche und fachpolitische Entwicklungen, rechtliche Fragen, Projekte und Veranstaltungen.

Interessenvertretung

In fachlichen, kirchlichen und sozialpolitischen Gremien, Institutionen und Verbänden auf Landes- und Bundesebene bringen wir die Anliegen der evangelischen Kindertageseinrichtungen und deren Träger in die Meinungsbildung und Gesetzgebung ein.

Wir sind u.a. in der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (LAG-FW), der Bundesvereinigung Ev. Kindertageseinrichtungen (BETA), dem Kuratorium des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe), der Ev. Arbeitsgemeinschaft Familie (eaf) vertreten. Wir sind in die Abstimmungsprozesse des Kultusministeriums (MK) und der Konföderation Evangelischer Kirchen in Niedersachsen einbezogen.

Kontakt
Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: 0511 / 3604-0, Telefax: 0511 / 3604-108
geschaeftsstelle@diakonie-nds.de
Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 18 Uhr, Fr.: 7 -16 Uhr

Spendenkonto

Evangelische Bank eG
IBAN: DE80520604100000000990
BIC: GENODEF1EK1

Datenschutz | Impressum

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code