A A A
Druckversion

Neben den festen Seminar- und RAG- Terminen ist Zeit für die eigene Vor- und Nachbereitung („Hausaufgaben“), die Einführung und Arbeit mit QMSK® in Dienstbesprechungen und an Studientagen einzuplanen.

Wir empfehlen mindestens 4 Studientage während der Seminarreihe, also idealerweise mindestens 2 Studientage pro Jahr. Ferner fällt Zeit für die Zusammenarbeit mit Eltern und dem Träger/der Kirchengemeinde an. Insgesamt kann mit ca. 200 Arbeitsstunden, verteilt auf 2 Jahre gerechnet werden. Allerdings ist QMSK® kein gesondertes System, das „neben“ der eigentlichen Arbeit zusätzlich existiert. Die alltäglichen Planungen, Abläufe und Regelungen werden nach und nach in das QM-System eingepasst.

Die Praxis hat allerdings gezeigt, dass die Erarbeitung eines Qualitätsmanagementsystems für gruppengebundene Leitungen von sehr kleinen Einrichtungen (mit beispielsweise nur fünf Leitungsstunden pro Woche) eine hohe Belastung darstellt. Wir empfehlen hier, für den Einzelfall nach individuellen Lösungen zu suchen und bieten dazu eine gesonderte Beratung zu Beginn der Seminarreihe an.

Auch in größeren Einrichtungen ist es notwendig, dass besonders der Leitung Freiräume für die Vorbereitung der Teamklausuren und für die Dokumentation zur Verfügung stehen.

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code